Leadership

7 Gründe warum die Welt heute schon besser geworden ist

Am 13 März, 2019

Freepik World - Gute Nachrichten

Kriege, Hungersnot, Armut, Katastrophen. Davon wird tagtäglich berichtet. Auch wenn es viele Herausforderungen und Probleme gibt, denen wir uns als Gesellschaft stellen müssen, gibt es doch viele Anzeichen dafür, dass unsere Welt „besser” wird. Wir liefern euch sieben Gründe, warum die Welt heute schon besser geworden ist.

Punkt 1: Die Lebenserwartung steigt und steigt! Seit 1770 haben wir einen Aufwärtstrend was die Lebenserwartung angeht. Krankheiten, die früher gesamte Dörfer ausgelöscht haben, existieren heute nicht mehr. Wir leben länger und gesünder. Isn’t that GOOD NEWS?

Das Diagramm zeigt den Anstieg der Lebenserwartung, in Jahren, in verschiedenen Regionen seit 1800

Datenquelle: ourworldindata.org

Punkt 2: Kindersterberate hat stark abgenommen! Die Hygienestandards haben stark zugenommen. Medizinische Versorgung ist besser geworden. Kinder leben glücklicher und gesünder und entwickeln sich zu prächtigen Erwachsenen. #GOODNEWS

Das Diagramm zeigt den Rückgang der Sterblichkeitsrate, in Prozent, von Kindern unter 5 Jahren

Datenquelle: ourworldindata.org

Punkt 3: Die Geburtenrate ist stabil. Das Risiko der Überpopulation reduziert.Die globale Bevölkerungsexplosion ist gar nicht so stark wie alle denken. Die Geburtenraten sind stabil und die Vereinten Nationen erwarten, dass die Weltbevölkerung sich bei „11 billion at the end of the century” einpendelt.

Punkt 4: Bruttoinlandsprodukt / Kopf steigt und steigt, vor allem in Entwicklungsländern. Dieser positive Effekt beflügelt die Wirtschaftsleistung weltweit! Niedrig-Einkommensländer wie China und Indien, haben sich im letzten Jahrzehnt extrem gut entwickelt. Eine 10%ige Wachstumsrate führt zu einer Verdopplung des Einkommens alle 7 Jahre.

Das Diagramm zeigt den Anstieg des BIP / Kopf in $, seit 1850

Datenquelle: ourworldindata.org

Punkt 5: Die Einkommensungleichheit nimmt weltweit ab. Das Lohnniveau steigt! Die definierte Armutslinie (kleinste Betrag den eine Familie zum Leben benötigt) wurde 2015 von der Weltbank mit $1.90 / Tag definiert. In unserer Welt leben immer weniger Menschen, die diese Armutslinie nicht überschreiten. Das bedeutet, die Zahl der Menschen, die mehr als $1.90 / Tag verdient, steigt.

Punkt 6: Die Demokratie ist im Anmarsch! Wir können nur unsere Vorfahren fragen, wie es war nicht in einer Demokratie zu leben. Den größten Teil der menschlichen Geschichte, lebten die Menschen unter nicht-demokratischen Regimen. Heute lebt fast die Hälfte der Weltbevölkerung in einer Demokratie.Für uns ist es aber grundsätzlich ein positives Zeichen, dass das Volk seine Meinung kundtun kann und ihre politischen Führer wählen kann!

Punkt 7: Weltkonflikte nehmen ab! Faktisch führten seit 1500 mindestens zwei der Weltmächte mehr als 50 % der Zeit Krieg miteinander. Nach den zwei Weltkriegen, herrschte seit langem wieder richtiger Frieden. Wir sind sehr privilegiert in dieser Zeit aufzuwachsen. Seit über drei Generationen herrschte in Westeuropa kein Krieg oder Konflikt. Internationale Organisationen setzen sich für Stabilität und Frieden ein.


Fakt ist, die Welt wird besser. Wir müssen uns oft zurücknehmen und uns ansehen, wie wichtig es ist mit dem Herzen zu denken und friedlich miteinander umzugehen. Es geht darum, dass wir positiv denken, positiv handeln und damit im Großen sehr viel bewegen können. Auf in eine greifbar bessere Welt! #GOODNEWS

Hast du auch Gute Nachrichten?

Wie schaut's bei dir aus? Hast du heute vielleicht etwas Gutes erlebt? Wir wollen auch deine Guten Nachrichten hören.

Share your Good News
Das Magazin für gute Nachrichten

Zeit für gute Nachrichten! #2

Das Magazin für gute Nachrichten ist zurück, in der zweiten Auflage!

Hol's dir