International

Die Situation von Kindern hat sich in den letzten zwanzig Jahren in 173 Ländern verbessert!

Am 18 Oktober, 2019

Gute Nachrichten Children

Weltweit haben Kinder heute eine bessere Chance sich gesund zu entwickeln als jemals zuvor. Laut dem Global Childhood Report der NGO Save the Children haben sich die Umstände für Kinder seit dem Jahr 2000 in 173 von 176 Ländern verbessert.

Die NGO Save the Children feiert ihren hundertsten Geburtstag indem sie auf die Verbesserungen für Kinder weltweit hinweist: Der diesjährige Global Childhood Report, der dritte Bericht der NGO in dieser Form, präsentiert, dass heute mehr Kinder gesund sind und ihr fünftes Lebensjahr erleben, dass mehr Kinder wohlgenährt und nicht von Mangelernährung betroffen sind, dass sowohl mehr Mädchen als auch Buben Schulen besuchen können und dass mehr Kinder in Sicherheit vor Gewalt leben als je zuvor. Der Report kommt zu dem Ergebnis, dass heute mindestens 280 Millionen Kinder weltweit eine bessere Chance haben, gesund, sicher und ausgebildet aufzuwachsen als noch vor zwanzig Jahren. In 173 von 176 Ländern geht es Kindern heute besser als zu Beginn des Jahrtausends.

Eine kurze Zusammenfassung der Zahlen aus dem Bericht lässt erahnen, welcher Fortschritt weltweit stattfindet: Global gesehen ist die Anzahl an Kindern, die keine Schule besuchen können, seit dem Jahr 2000 jählrich um 115 Millionen gesunken. Genauso gibt es jedes Jahr 94 Millionen Kinderarbeiter*innen weniger und 49 Millionen weniger Kinder, die von Wachstumshemmungen durch Mangelernährung betroffen sind. Jedes Jahr sterben 4,4 Millionen weniger Kinder. Bis auf in einer Kategorie haben sich alle Zahlen, die Save the Children erhebt, verbessert: Einzig die Zahl an Kindern, die in Kriegsgebieten leben oder vor Konflikten fliehen müssen, ist gestiegen. Die Zahl zeigt uns, dass trotz aller Verbesserung nicht jedes Kind die Möglichkeit hat auch wirklich Kind zu sein und weitere Arbeit notwendig ist.

Eglantyne Jebb gründete die NGO Save the Children 1919 in Großbritannien. Die Organisation setzte sich nach dem 1. Weltkrieg das Ziel, Spendengelder für Kinder in Not – direkt nach dem Weltkrieg allen voran in Österreich und Deutschland, die nach Kriegsende beide unter Hungersnöten litten – zu sammeln. In der hundertjährigen Geschichte von Save the Children leistete die Organisation weltweite Nothilfe während Krisen. Gründerin Jebb nahm auch eine Vorreiterrolle in der Entwicklung der Kinderrechte ein – die von ihr 1923 verfasste Children’s Charter diente später als Grundlage für die UN-Kinderrechtskonvention. Heute ist Save the Children laut eigenen Angaben die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt und in 120 Ländern aktiv.

Bild: Larm Rmah via Unsplash

Hast du auch Gute Nachrichten?

Wie schaut's bei dir aus? Hast du heute vielleicht etwas Gutes erlebt? Wir wollen auch deine Guten Nachrichten hören.

Share your Good News
Das Magazin für gute Nachrichten

Zeit für gute Nachrichten! #2

Das Magazin für gute Nachrichten ist zurück, in der zweiten Auflage!

Hol's dir