Motivation

Fröhlicher Tag der Gebärdensprachen!

Am 23 September, 2019

Gute Nachrichten andrei lazarev

Wünscht die Good News Redaktion all jenen, die Gebärdensprache sprechen, übersetzen oder gerade lernen! Wie wir wissen: Durchs Reden kommen d'Leut zam. Wie kann man mit jemanden reden, der mit seinen Händen spricht? Indem man Gebärdensprache lernt. Drei Möglichkeiten stellen wir euch heute vor.

Rund 10.000 Menschen in Österreich sprechen Gebärdensprache als Muttersprache. Weltweit gibt es über 300 Gebärdensprachen und unzählige Dialekte. Wie im gesprochenen Deutsch, gibt es regionale Unterschieden in den Gebärden. Seit 2005 ist ÖGS (Österreichische Gebärdensprache) eine anerkannte Sprache. ÖGS hat eine eigene Grammatik und Syntax und „Slangwörter“. Interessiert du dich dafür Gebärdensprache zu lernen? Wir stellen dir jetzt drei Wege vor, wie du das machen kannst:

ÖGS Kurse
Die traditionellste Variante ist ein Österreichischer Gebärdensprachen Kurs. Der ÖGSDV hat eine Liste aller Kurse erstellt, die in jedem Bundesland angeboten werden. Diese Liste zählt dir alle seriösen Anbieter in Österreich auf. 

Online ÖGS Lernen
Falls du keine Zeit hast einen Kurs zu besuchen, gibt es eine Online Plattform mit der du ÖGS Lernen kannst. Durch Lingvango kannst du von zu Hause aus Gebärdensprache lernen. Die Plattform ist kostenlos, es gibt auch eine Premiumversion.

Wenn du nicht unbedingt Österreichische Gebärdensprache lernen möchtest, sondern vielleicht Amerikanische Gebärdensprache, gibt es auch viele Kurse auf Youtube, die dir weiterhelfen. 


Am Handy
Im Appstore gibt es einige Angebote zum Thema Gebärdensprache. Es gibt zahlreiche Wörterbücher wie Lina, ein Wörterbuch zusammengetragen von dem Gehörenlosenverband Tirol.

Das Angebot an Sprachkursen in Österreich wird größer. Das ist ein wichtiger Schritt, um die Inklusion Gehörloser voranzutreiben. Wie das Erlernen jeder neuen Sprache, eröffnet das Lernen von Gebärdensprache auch Hörenden Menschen viele neue Optionen. Du gewinnst allein in Österreich 10.000 neue potentielle GesprächspartnerInnen. 

Bildrechte: Andrei Lazarev via. unsplash.com

Hast du auch Gute Nachrichten?

Wie schaut's bei dir aus? Hast du heute vielleicht etwas Gutes erlebt? Wir wollen auch deine Guten Nachrichten hören.

Share your Good News
Das Magazin für gute Nachrichten

Zeit für gute Nachrichten! #2

Das Magazin für gute Nachrichten ist zurück, in der zweiten Auflage!

Hol's dir