Gesellschaft

Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten

Am 18 März, 2020

Gute Nachrichten imgonline-com-ua-CompressToSize-w4PN5yL3TY89DzR

Dior stellt die Parfümproduktion auf Herstellung von Desinfektionsmittel um. Die Wiener #nachbarschaftschallenge findet Nachahmer im ganzen deutschsprachigen Raum. Und US-Prominente lesen online Kinderbücher vor.
Update 20.3.: Eine besondere Aktion haben wir in der ersten Version des Artikels leider ausgespart: Der Pianist Igor Levit spielt täglich um 18 Uhr online ein Wohnzimmerkonzert. Mehr dazu am Ende des Artikels.

Momentan herrschen wahrlich keine einfachen Umstände. Zuallererst wünschen wir euch und euren Lieben, dass ihr gesund bleibt und die eingeschränkte Zeit während der Pandemie unbeschadet übersteht. Viele Menschen leisten gerade Herausragendes, um unsere Notversorgung aufrechtzuerhalten. Für die meisten von uns bedeutet COVID-19, Zuhause zu bleiben. Um euch vielleicht ein klein wenig helfen zu können, den Lagerkoller zu vermeiden, haben wir für euch eine Reihe von guten Nachrichten zusammengestellt.

Christian Dior stellt Desinfektionsmittel her

Bernard Arnault, Mehrheitseigentümer von Luxusmarken wie Louis Vuitton und Christian Dior, stellt mit seinen Unternehmen in nächster Zeit anstelle von Parfüm Desinfektionsmittel her. Der Parfümproduzent stellt das Desinfektionsmittel dem französischen Gesundheitsministerium kostenlos zur Verfügung. DIe Muttergesellschaft LVMH hat sonntags eine entsprechende Pressemitteilung ausgesendet. Mit der Aktion will das Unternehmen beitragen, die weitere Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern.

Ähnliches gilt für Absolut Vodka. DIe Kommunikationschefin des schwedischen Vodkaherstellers twitterte am Samstag, dass die Firma das schwedische Gesundheitsministerium mit Alkohollieferungen zur Herstellung von Desinfektionsmittel unterstützen könne. Ob das Angebot auch genutzt wird, ist zum momentanen Zeitpunkt noch nicht bekannt.
An dieser Stelle möchten wir außerdem darauf hinweisen, dass trotz mancher Gerüchte, nur äußerst hochprozentiger Alkohol zur Desinfektion geeignet ist. Für ein effektives Desinfektionsmittel sind mindestens 60% Alkoholgehalt erforderlich.

Die #nachbarschaftschallenge hilft Risikogruppen

Ebenfalls auf Twitter wurde die #nachbarschaftschallenge losgetreten. Schon letzte Woche wurde Risikogruppen geraten, ihre sozialen Kontakte gering zu halten. Menschen, die nicht zu einer Risikogruppe gehören, können dabei helfen, indem sie alltägliche Besorgungen wie das Einkaufen für ihre gefährdeten Mitmenschen erledigen. Angefangen hat alles schon am 1.. März mit folgendem Tweet von Frederika Ferková, die wiederum auf die Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl verweist.

 

Seitdem erwähnen Politiker*innen die #nachbarschafftschallenge als ein Beispiel, wie Menschen in einer Krisenzeit zusammenrücken können. Schon am Wochenende hat sich die Aktion im ganzen deutschsprachigen Raum verbreitet, wie etwa folgender Tweet des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil zeigt.

 

US-Promis lesen online für Kinder vor

Der US-Schauspieler Josh Gad liest täglich online aus Kinderbüchern vor, um Eltern und Kindern zu helfen, die eingeschränkte Zeit zu überstehen. Josh Gads Stimme ist fast allen Kindern bekannt. Er leiht in der englischsprachigen Version von Frozen und Frozen 2 dem Schneemann Olaf seine Stimme.

Ähnlich haben die Schauspielerinnen Amy Adams und Jennifer Garner am Montag begonnen, Geschichten auf Instagram vorzulesen. Unter dem Account @savewithstories lesen sie aus Kinderbüchern vor. Die beiden Schauspielerinnen arbeiten mit den NGOs Save the Children und No Kid Hungry zusammen, um Geld für bedürftige Kinder während der Pandemie zu sammeln. An der Aktion beteiligten sich mittlerweile auch unter anderem Natalie Portman und Reese Witherspoon.

Wohnzimmerkonzert

Der russisch-deutsche Pianist Igor Levit gibt täglich um 18 Uhr ein Live-Konzert aus seinem Wohnzimmer. So, wie viele andere Prominente aus Kultur, Film und Sport momentan, will auch Levit seinen Beitrag dazu leisten, dass Menschen in Zeiten einer Pandemie auf andere Gedanken gebracht werden. Gerade in Zeiten von Social Distancing können Kunst und Kultur einen wichtigen Beitrag für unsere mentale Gesundheit leisten.

 

Hast du auch Gute Nachrichten?

Wie schaut's bei dir aus? Hast du heute vielleicht etwas Gutes erlebt? Wir wollen auch deine Guten Nachrichten hören.

Share your Good News
Das Magazin für gute Nachrichten

Zeit für gute Nachrichten! #3

Das Magazin für gute Nachrichten ist zurück, in der dritten Auflage!

Hol's dir