Gesundheit

Polizei in Wien wird demenzfreundlich!

Am 29 Oktober, 2019

Gute Nachrichten bruno-martins-old personsmall

Polizist*innen in Österreich können nun einen Onlinekurs besuchen, der ihnen den richtigen Umgang mit demenzkranken Personen beibringt. Sobald 80% einer Dienststelle den Kurs absolviert haben, wird sie mit dem Titel demenzfreundlich ausgezeichnet. Die Ausbildung hilft nicht nur den Polizist*innen bei ihrer Arbeit, sondern auch Betroffenen und Angehörigen.

Die Bevölkerung wird immer älter. Natürlich freut es uns, dass die Lebenserwartung viel höher ist als noch vor 100 Jahren. Aber dadurch ergeben sich auch neue Schwierigkeiten. In den letzten Jahren ist die Zahl der Demenzkranken angestiegen und vor allem für Personen des öffentlichen Dienstes stellt das neue Herausforderung dar. Um sowohl den Betroffenen und den Angehörigen als auch den Polizist*innen mehr Sichherheit im Alltag zu geben, stellt die Donauuniversität Krems einen Onlinekurs zum Thema „Umgang mit Demenzkranken“ zur Verfügung.

Schätzungen zufolge leben über 100.000 Menschen mit Demenzerkrankungen in Österreich, bis 2050 soll sich diese Zahl mehr als verdoppeln. Dementsprechend steht nicht nur unsere Gesellschaft vor Veränderungen, sondern auch Bedienstete der Exekutive vor neuen Herausforderungen. Wird beispielsweise eine demenzkranke Person vermisst, braucht es eine besondere Herangehensweise. Um Demenzkranke wiederzufinden, kann es helfen zu wissen, wo der letzte Arbeitsweg war oder wo er/sie gerne spazieren geht. Auch den Mitarbeiter*innen der Polizei hilft es, den richtigen Umgang zu kennen. Außerdem gibt es Sicherheit zu wissen, welche Fragen besonders wichtig sind. Vor allem im Außeneinsatz hilft es den Polizist*innen: Wird eine verwirrte Person aufgegriffen, hilft es die Symptome zu erkennen und die Situation anders zu evaulieren. Der richtige Umgang mit Betroffenen, hilft die Psyche der Erkrankten zu schonen und hilft sie zurück in ihr zu Hause zu bringen.

Das Programm wurde bisher positiv aufgenommen. Mittlerweile ist es  schon ein fixer
Bestandteil der Polizeiausbildung. Haben in einer Diensstelle 80% der Mitarbeiter*innen den Kurs absolviert, gilt diese als demenzfreundlich. Auch Ärzt*innen berichten davon, dass es ihnen die Kommunikation mit der Polizei erleichtert. Besonders in der Nähe von Altersheimen, Spitälern und Pflegeeinrichtungen ist das hilfreich. Mittlerweilse haben bereits 20 Dienststellen in Wien die Auszeichnung. Tendenz steigend!

Bildrechte: Bruno Martins via unsplash.com

Hast du auch Gute Nachrichten?

Wie schaut's bei dir aus? Hast du heute vielleicht etwas Gutes erlebt? Wir wollen auch deine Guten Nachrichten hören.

Share your Good News
Das Magazin für gute Nachrichten

Zeit für gute Nachrichten! #2

Das Magazin für gute Nachrichten ist zurück, in der zweiten Auflage!

Hol's dir