Innovation

Studenten produzieren gratis Elektroautos für Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

Veröffentlicht am 2. Juni

Gute Nachrichten Elektroauto001

Ein Kind mit besonderen Bedürfnissen kostet oft einiges an finanzieller Unterstützung. Oft bereitet es Schwierigkeiten sich für Familien sich zusätzliches Equipment, wie etwa einen angepassten Rollstuhl zu leisten. Eine Gruppe von Studenten aus Connecticut (USA) sind zusammen gekommen, um gemeinsam eine Lösung für dieses Problem zu kreieren. Ein elektrisches Kinderauto ist nun der effiziente Ersatz für den Rollstuhl. Dieses elektronische Auto wird von den Studenten kostenlos hergestellt und speziell für Familien mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen zur Verfügung gestellt. Wenn das Kind dann das erste Mal im Auto sitzt, sind die Reaktionen der Eltern sehr emotional und oft sind die Mütter zu Tränen gerührt.

„Die Reaktionen sind unbezahlbar“ – so Connor Spencer, einer der hart arbeitenden Studenten.

Während die Studenten ihre Arbeitszeit gratis zur Verfügung stellen, werden die Bauteile ausschließlich durch Spenden finanziert. Die sogenannte „Go Baby Go“ Organisation agiert dafür im Hintergrund, eine gemeinnützige Organisation, die sich bereits in der ganzen USA für Kinder mit speziellen Bedürfnissen einsetzt.  

 

 

Mehr Gute Nachrichten für dich

Unser Newsletter

Willst du Gute Nachrichten direkt per E-Mail erhalten?