International

Vom Obdachlosenheim ins Studentenwohnheim

Am 19 September, 2019

Gute Nachrichten obdachlose studenten

Das erste Semester klopft für hundert ganz besondere StudienanfängerInnen an die Tür. Diese hundert StudentInnen machten ihren High-School-Abschluss während sie im Odachlosenheim wohnten. Jetzt beginnen sie an verschiedenen Universitäten ihr Studium. Wir gratulieren!

Im Juli 2019 machten ganz spezielle hundert junge Erwachsene ihren High-School-Abschluss in New York. Was sie so besonders macht? Sie meisterten ihre Schulzeit ohne festen Wohnsitz. Sie alle lebten während dieser Zeit im Obdachlosenheim. Für viele ist die Schulzeit die unbeschwerteste Zeit im Leben. Die meisten von uns haben – zum Glück – Eltern, die sie unterstützen, ein Dach über dem Kopf und pro Tag eine warme Mahlzeit. Diese jungen Menschen haben aber trotz erschwerter Umstände ihren Weg an Colleges geschafft.

Derzeit leben 14.621 Familien mit 21.419 Kindern auf den Straßen New Yorks. Sie sind gezwungen wegen Gentrifizierung, Armut oder Arbeitsunfähigkeit ihr zu Hause aufzugeben. Gerade im Fall von Familien und Kindern lässt sich schwer verhindern, dass sich das Problem durch mehrere Generationen zieht. Umso wichtiger ist es, jungen Erwachsenen einen Weg zu Bildung zu ermöglichen.

Diesen Herbst bekommen 100 junge Erwachsene die Chance ihr Leben grundlegend zu verändern und einen Universtätsabschluss zu erlangen. Wir freuen uns und wünschen einen guten Start ins Semester! 

Bildquelle: Good Free Photos via unsplash.com

Hast du auch Gute Nachrichten?

Wie schaut's bei dir aus? Hast du heute vielleicht etwas Gutes erlebt? Wir wollen auch deine Guten Nachrichten hören.

Share your Good News
Das Magazin für gute Nachrichten

Zeit für gute Nachrichten! #2

Das Magazin für gute Nachrichten ist zurück, in der zweiten Auflage!

Hol's dir